Vorgeschichte

Was bislang geschah…

…würde wahrscheinlich im Detail ein Buch sprengen. Aus diesem Grund versuch ich es einfach mal zu kürzen.

Anfang 2012 (ein halbes Jahr nach unserer Hochzeit) begannen wir uns langsam konkreter mit einem möglichen Hausbau auseinanderzusetzen, nicht zuletzt, weil unser Wohnzimmer durch meinen Job immer mehr zum Arbeitszimmer wurde und unser Esszimmertisch dauerhaft von mehreren Papierstapeln nebst Lochern, Stiften und meinem Laptop besetzt wurde. :-( Mehr Zufall als Planung führte uns dann im Februar in den Musterhauspark in Wuppertal. Wir waren uns ziemlich schnell sicher, dass wir uns ein Holzrahmenhaus mit Holzverschalung wünschten. Dieser Wunsch hielt sich tapfer über den Sommer und Herbst, während wir mit unterschiedlichen Unternehmen Kontakt aufnahmen. Leider mussten wir uns aber irgendwann eingestehen, dass das, was wir uns an Größe wünschten und an Platz brauchten, als Holzhaus nicht ganz kompatibel war mit dem, was unser Geldbeutel hergeben wollte. Ende 2012 führte uns unser Zickzack-Weg dann in das Büro von Town and Country in Herzogenrath. Wir kannten die massiv gebauten Typenhäuser bereits aus dem Netz und hatten uns auch bereits umfassend in diversen Baublogs umgehört… insgesamt gab die Firma ein rundes Bild ab. Zudem passte eines der Häuser ziemlich genau in das, was wir uns vorstellten und zudem noch genau auf unser Grundstück. Während des 2,5 stündigen Gesprächs konkretisierte sich bei uns die Vorstellung davon, in Zukunft in einem “Bodensee 129″ zu wohnen. 2 Wochen lang grübelten wir weiter. Nachdem uns Hr. M von Town und Country (MP Projektmanagement GmbH, Herzogenrath) netterweise sowohl sein eigenes Haus, als auch ein Bodensee 129 gezeigt hat und zusätzlich nochmals 2,5 Stunden in eine Beratung investiert hatte (ob wohl alle zukünftigen Kunden so anstrengend sind?!), unterschrieben wir todesmutig Anfang Januar unseren Hausvertrag. Wir waren hochoffiziell Bauherren…

Eins kann ich sagen, bevor wir überhaupt angefangen haben: Das wird ein riesiges Abenteuer :-) und wir hoffen, dass uns die Kraft, Puste und Geduld auf dem Weg erhalten bleibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s